Montag, 24. Oktober 2016

Hochzeit Barbara & Steff


Nun ist sie also Geschichte, die letzte Hochzeit, die ich in diesem Jahr fotografiert habe...
Und sie war mehr als würdig, um mein spannendes Hochzeitsjahr abzuschliessen. Barbara und Steffs Hochzeitsfeier fand in der alten Jugendherberge in Leissigen statt. Dieses altehrwürdige Haus direkt am Thunersee bot den würdigen Rahmen für eine emotionale und wunderbare Feier. Der milde Herbsttag mit den gewünschten Wolken für die dramatischen Fotos am Himmel war einfach perfekt dafür.

Barbaras Ankunft in einem alten, grünen VW- Bus bot bereits den ersten tollen Hintergrund für Fotos.





Auch das alte Wanderhaus und der grosszügige Garten am See bildeten eine schöne Kulisse für Paarfotos.
























Die Zeremonie fand direkt am See in einem Zelt statt. Die lockere und ungezwungene Atmosphäre passte wunderbar zum naturverbundenen Hochzeitspaar. Umso mehr, als die Zeremonie auf sehr persönliche Art von Barbaras Schwester gestaltet wurde.











Da ich Steff bereits lange kenne (er steht normalerweise eher mit dem Snowboard vor meiner Kamera...), war es mir natürlich eine besondere Freude, dass ich das Essen im Festzelt ohne Verpflichtung als Fotograf geniessen durfte.

Liebe Barbara, lieber Steff, vielen Dank, dass ich diesen Tag mit euch verbringen durfte. Alles Gute für eure Zukunft und hoffentlich bis bald einmal im Schnee! ;-)


video

Sonntag, 16. Oktober 2016

Familienausflug auf den Kürbishof


Wer selber Kinder im "Abenteueralter" hat, weiss, dass man immer wieder auf der Suche nach sinnvollen Wochenendprogrammen ist. So ist es umso schöner, wenn man auch an unerwarteter Stelle auf gute Ausflugsideen trifft... ;-)
Im Juni habe ich die Hochzeit von Mirjam und Beat fotografiert.

Das Apero fand auf dem wunderbaren Hof der Famile Weyeneth statt. Diese Familie bewirtet natürlich nicht nur Gäste, sondern sie pflanzt mit viel Leidenschaft Kürbisse in allen Variationen an. Da man davon im Juni natürlich noch nicht allzu viel sehen kann, beschloss ich, dass ich den Hof im Herbst noch einmal besuchen würde.
Und da es schwierig ist, alleine an Hand von Kürbissen die ganze Familie zu begeistern, hat die Familie Weyeneth ihren Hof in einen richtigen Erlebnispark verwandelt.
Höhepunkt sind sicher die vier unterschiedlichen Labyrinthe, in welchen Zahlen versteckt sind. In einer Schatzsuche durch die Labyrinthe gilt es, die Zahlenkombination zum Schloss der Schatztruhe zu finden. 







 Motiviert wurde der ganze Parcours abgelaufen, bis dann am Schluss der verdiente Schatz auf uns wartete.

Noch ganz neu ist auf dem Hof die grosse Holzkugelbahn. Sensationell, mit wie viel Kreativität und Liebe zum Detail diese Idee umgesetzt worden ist!





Zum Schluss folgte dann noch die Auswahl von Kürbissen. Und in dieser riesigen Auswahl ist es uns sogar gelungen, Exemplare zu finden, die unsere Kinder auch mögen! Dies hatten wir im Vorfeld nicht unbedingt erwarten dürfen... ;-)




Nach einem gelungenen Familienausflug freuten wir uns einzig, aus dem nebligen Seeland wieder zurück ins sonnige Oberland zu kommen... :

Alle Interessierten finden hier die nötigen Infos zum Hof:
http://weyeneth-kuerbis.ch/


 

kostenloser Counter