Donnerstag, 7. Juli 2016

Hochzeit Mirjam & Beat


Mitte Juni hatte ich das Vergnügen, die Hochzeit von Mirjam und Beat zu fotografieren. Da sich der Sommer bis zu diesem Zeitpunkt vor allem von seiner nassen und kalten Seite gezeigt hatte, hofften wir speziell auf halbwegs anständiges Wetter. Und wir sollten riesiges Glück haben. Bis auf einen etwa halbstündigen Regenschauer beim Erstellen der Gruppenbilder erwischten wir einen perfekten Frühsommertag. Angenehme Temperaturen, schönes Licht und sogar spektakuläre Wolken am Himmel. So wünscht man sich dies als Fotograf!

Wir trafen uns zuerst im Garten Wyss für eine erste entspannte Portraitrunde im Grünen. Ich liess dem Hochzeitspaar zu Beginn erst einmal etwas Zeit für sich. Am Anfang arbeite ich eigentlich immer mit etwas Abstand und dem Tele, damit das Paar sich langsam an mich gewöhnen kann und nicht gerade direkt eine Kamera direkt vor dem Gesicht hat. Und dann ist dies auch meist der Moment, wo sich das Paar zum ersten Mal in der Hochzeitskleidung begegnet. Da möchte ich den beiden jeweils auch etwas Zeit für sich lassen, ohne sie bereits "herumzujagen"... ;-)


Vor dem erwähnten Regen hatten wir genügend Zeit für verschiedene Arten von Bildern im schönen Park. Und immerhin war ich wahrscheinlich dann der einzige, der keine Hand für einen Schirm frei hatte. :-)








Anschliessend ging es weiter zur Ziviltrauung ins Standesamt nach Solothurn. Kurz, knackig und wie so eine Ziviltrauung halt ist, lief das Ganze ohne Zwischenfälle ab. Beide sagten "JA", niemand unterschrieb mit dem falschen Namen und die nötigen Paragraphen wurden brav angehört. :-)





Das Apero fand auf dem Hof der Kürbisbauernfamilie Weyeneth in Lüterkofen statt. Viele zufriedene Gäste, wunderbares Wetter, einfach eine entspannte und zufriedene Hochzeitsgesellschaft, die sich auf diesem Hof traf.



Besonders dankbar ist ein solcher Ort natürlich, um tolle Orte für die Fotos von Brautsrauss und Ringen zu finden. Ich hätte mich locker noch stundenlang austoben können...





Der nächste Teil war für mich aus fotografischer Teil klar der interessanteste und ich hatte bereits den ganzen Tag darauf gehofft, dass das Wetter lange genug halten würde. Und ich wurde nicht enttäuscht! Wir hatten uns bereits bei der Planung vorgenommen, irgendwo auf einem Feld noch einen Fotostopp einzulegen. Dabei herausgekommen sind meine absoluten Highlightbilder des Tages. Eine perfekte Kulisse mit sommerlichen Feldern, Sonne, spektakulären Wolken, einem tollen Auto und glücklichen Frischvermählten. YEEES! Ihr könnt euch vorstellen, dass man mich am Schluss fast vom Feld prügeln musst, ansonsten würde ich wohl noch immer am Strassenrand liegen und die Stimmung einfangen... ;-)











Das abschliessende Hochzeitsfest fand im Restaurant Tscheppach's statt. Aus meiner Sicht ein rundum gelungener Abend, bei dem auch ich als Aussenstehender mich als super integrierter Teil der Gesellschaft fühlen durfte. So macht es richtig Spass!










Vielen Dank an Mirjam und Beat für das Vertrauen. Es hat mir riesigen Spass gemacht und ich bin sicher, dass ihr an unseren Erinnerungsbildern lange Freude haben werdet! Alles, alles Gute euch beiden!


Sonntag, 24. April 2016

Frühlingspowder Engstligenalp



Den ganzen Winter über hatten Gian und ich es leider nie geschafft, zusammen in die Berge zu kommen. Familie, Weiterbildungen, Arbeit und Events und Schwupps, war wieder Frühling. Und dann wurden wir ganz unerwartet doch noch einmal von Frau Holle verwöhnt. Wir konnten uns beide einen Morgen "stehlen" und geniessen. Bereits am Mittag waren wir wieder im Tal und konnten unseren Verpflichtungen nachgehen... mit einem breiten Grinsen im Gesicht! :-)












 

kostenloser Counter